Hegegemeinschaft Rotwildring Rotwildgebiet Spessart
HegegemeinschaftRotwildring Rotwildgebiet          Spessart

Nachrichtlich an die Mitglieder der                     RRS-Hegegemeinschaft:    

Bedingt durch die fortschreitende Corona-Pandemie konnten im Jahr 2021 keine Termine für die  Hauptversammlung  und Hegeschau  geplant und durchgeführt  werden.                                                                                        Der Vorstand                      

Jahresstrecke 2021 / 2022

Der Abschussplan wird laut nachstehender Nachricht von der Unteren Jagdbehörde des MKK auf 1 379 Stücke Rotwild festgesetzt. 

Da der RRS-Hegemeinschaft keine Abschussmeldungen mehr zugehen, liegen zurzeit keine zeitnahen Abschußmeldungen vor.

 

Nachricht der Unteren Jagdbehörde zur Abschussfestsetzung  im JJ 2021/22

Von: "Rützel, Mario" <Mario.Ruetzel@MKK.de>
Datum: 16. März 2021 um 09:25:57 MEZ
An: "Stefan Auerbach (stefanauerbach@me.com)" <stefanauerbach@me.com>
Kopie: Joachim.Schramm@rpks.hessen.deLars.Hellwig@rpks.hessen.de
Betreff: Beschluss Jagdbeirat

 Sehr geehrter Herr Auerbach,

 wir möchten Sie über den Beschluss der Jagdbeiratssitzung am 15.03.2021 in Bezug auf die Abschussfestsetzung Rotwild für das Rotwildgebiet Spessart unterrichten. Nachfolgende Beschlüsse wurden gefasst:

-Der Abschussplan wird Schalenwildrichtlinien-Konform auf 1379 Stücke Rotwild festgesetzt

-Die Regelfreigaben für die staatlichen Eigenjagdbezirke des Forstamt Jossgrund werden als Gruppe zusammengefasst und um 10 Stücke der Poolfreigabe (31 Stücke) ergänzt.

-Die Gruppe der Poolfreigabe wird somit um die Reviere der stEJB’s des Forstamtes reduziert. Die Freigabe wird auf 21 Stücke der festgesetzt.

-Um den Abschuss beim Kahlwild stärker in den Mittelpunkt zu stellen, wird ein Bonus-System eingeführt, welches bei 90%iger Erfüllung des Kahlwildabschusses und insbesondere beim Alttierabschusses die Freigabe eines Hirsches Akl. I für das Folgejahr in Aussicht gestellt.

Weiterhin werden alle Abschussmeldungen bei unserer Behörde gegeben und eine Zusammenfassung an die Hegegemeinschaft weitergeleitet. Nachbewilligungen werden durch unsere Behörde in Benehmen mit dem Sachkundigen erteilt.  

Diese Nachricht ergeht nachrichtlich auch an die Obere Jagdbehörde beim Regierungspräsidium Kassel. 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

M. Rützel

 

HEGEGEMEINSCHAFT

Rotwildring Rotwildgebiet Hessischer Spessart

 

 

Geschäftsstelle: Ludwig Desch, Orber Weg 1, 63628 Bad Soden-Salmünster/Mernes 

                                                                             18. März 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

am 23.02.20 haben wir zur Jahreshauptversammlung am 05.04.2020 eingeladen.

Im Hinblick auf die jetzige Situation aufgrund der Corona-Pandemie und entsprechender behördlicher Vorgaben hat der Vorstand beschlossen, diese Versammlung abzusagen.

Da die Länge dieser Krise zurzeit noch nicht abzusehen ist, sehen wir von der Festsetzung eines neuen Termins aktuell ab.

Der Vorstand wird gemeinsam mit der Unteren Jagdbehörde einen Vorschlag zur Abschussfestsetzung beim Rotwild für dieses Jagdjahr erarbeiten und erneut mit Änderungsanträgen zur Schalenwildrichtlinie bei der Obersten Jagdbehörde zur Genehmigung einreichen. Wir werden Sie über den Inhalt dieser Anträge zeitnah informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien viel Gesundheit und Glück in dieser schwierigen Zeit.

Bitte übernehmen Sie Verantwortung und sorgen für die Einhaltung der behördlichen Empfehlungen, damit wir uns alle bald gesund wiedersehen.

Bitte informieren Sie Ihre Mitjäger entsprechend.

 

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Auerbach                                                                       Vorsitzender   und Sachkundiger                                             Rotwildhegegemeinschaft Hessischer Spessart

Vorstand:   Stefan Auerbach (Vorsitzender und Sachkundiger), Haselmühle,  63619 Bad Orb, Telefon:  06052-909432,   Walter Geipel (Stellvertreter), Manfred Flikschuh (Schatzmeister), Frank Marhauer (Schriftführer), Beisitzer: Anneliese Merx,  Ralf Weisbecker; Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit: Heinrich Bös

Geschäftsstelle/Geschäftsführer: Ludwig Desch, Orber Weg 1, 63628 Bad Soden-Salm./Mernes; Mail: LudwigDesch@gmx.de       www.rotwildgebiet-spessart.de

Bankverbindung: Kreissparkasse Gelnhausen, BLZ: 507 500 94, Konto-Nr.: 6 000 808

                                BIC: HELADEF1GEL   IBAN: DE93 5075 0094 0006 0008 08